Wir sind nicht verdammt

Erinnert ihr euch an das erste Mal Fahrrad fahren? Ich habe als Kind immer für alles etwas länger gebraucht. Ich war wahrscheinlich die letzte, die den Schnuller hergegeben hatte und entschied mich auch erst dann dafür, die Stützräder meines ersten Fahrrades abzuschrauben, als mein jüngerer Nachbar ohne an unserem Haus vorbei flitzte. Mein Papa hat…

Weiterlesen

Sieben Jahre schwanger

Einige Zeit ist nun vergangen, seit ich endlich den Entschluss fassen konnte, die Pille ein für alle Mal abzusetzen. Vielleicht freue ich mich zu früh, denn es ist immerhin der dritte Versuch. Im zarten Alter von 16 Jahren wurde mir eine Pille mit 0,035 mg Ethinylestradiol verschrieben – das ist eine Menge Östrogen für einen…

Weiterlesen

Magie der Vergangenheit

Selbst die grauenvollsten Erlebnisse verwandeln sich im Laufe der Zeit zu einer Sehnsucht, denn was die Vergangenheit verschluckt, gibt sie nie wieder her. Und wenn, dann nur mit rosa Brille. In diesem Moment befindet sich 50 Zugminuten von mir entfernt die Art Basel. Verschlafen geniesse ich die Ruhe, die man als Ex-Pendler morgens hat, trinke…

Weiterlesen

Musculus levator palpebrae superioris

Die Geburt eines Menschen ist eine wundersame Sache. Ein schlagendes Herz, ein Kopf, zwei Arme, zwei Beine, alles in neun Monaten entstanden. Seit ich in der neunten Klasse zum ersten Mal so richtig realisierte, was in unserem Körper eigentlich alles abgeht, bin ich immer wieder davon fasziniert, dass alles in mir funktioniert. Alles, bis auf…

Weiterlesen

Und plötzlich war’s dunkel.

Alle Jahre wieder ist der Sommer zu heiss, der Winter zu kalt, der Himmel zu blau und die Wolken zu rosa. Und jetzt sind alle gegen die Zeitumstellung. Ja, blöd wenn es früh dunkel wird! Kalt, wenn es schneit, nass, wenn es regnet! Was spielt es denn für eine Rolle, welche Zeit uns die Uhr anzeigt,…

Weiterlesen

Kalter Kaffee

Aufwachen, Panikattacke. Es ist vier Uhr morgens. Draussen ist es ruhig und dunkel, dann und wann ein Licht vom vorbeifahrenden Fahrzeug. Noch immer läuft der selbe Film. Angst steigt auf, der Drang zu handeln. Ich stehe auf. Rauche. Eine, zwei, drei, vier. Nehme das Telefon in die Hand, doch der Anruf ist zwecklos. Schreiben, schreiben,…

Weiterlesen

Immunität des 21. Jahrhunderts

Letztens hat mich eine Freundin gefragt, ob ich mir eigentlich überhaupt keine Sorgen um meine Gesundheit mache, wenn ich so viel rauche. Nein! Ich denke gar nicht darüber nach. Später musste ich mich fragen, warum das so ist. Bin ich mir egal? Ich habe eine andere Antwort gefunden. Kauf dies, kauf jenes, tu dies, lass…

Weiterlesen

Als die Telefonnummer noch zweistellig war

Meine Grossmutter bestreitet bereits ihr 95. Lebensjahr. Ausser den Hörgeräten und den dritten Zähnen hat sie vieles, was in diesem Alter gar nicht so selbstverständlich ist. Eine eigene Wohnung, in der sie selbständig lebt, immer noch grandiose Mahlzeiten zubereitet und einen Führerschein. Ja, wirklich. Aber sie gibt ihn diesen Herbst freiwillig ab und kauft sich…

Weiterlesen

Hazel Brugger und CD-Laufwerke

CDs werden heutzutage eher selten gekauft. Getauft werden neue Platten aber trotzdem noch, und das ist schön. Eine schöne Veranstaltung jedenfalls. Vor allem, wenn es sich mal nicht um eine Taufe einer Band, im schicken Club mit Champagner handelt, sondern um Hazel Brugger, die in der Berner Reitschule ihre neue CD mit einer Flasche Bier tauft.…

Weiterlesen